Vespa, Piaggio und andere Gewerke - Endlich angekommen

Wenn einer eine Vespa kauft, da kann er was erzählen.
Nachdem mein Piaggio X8 Evo mehrmals aus unerklärlichen Gründen liegengeblieben ist, hatte ich einfach die Faxen dick. Also erstmal geschaut wo ein freundlicher Vespa Händler ansässig ist. Die Wahl fiel auf die Firma Schütz in Heuchelheim. Wie sich später herausstellte eine gute Wahl. Hier weiterlesen


#wolfiontour #wolfiderimmerfaehrt #vespa

Kleine Motorrollertour am Wochenende zur Burg Münzenberg


Beginn der Kleinen Tour war am Sonntagvormittag und führte zur Stauferburg nach Münzenberg. Von Gießen aus, gelangt man am schnellsten in die Wetterau und zur Burg Münzenberg, über die A45. Da wir aber etwas das Roller fahren genießen wollten, sind wir über Lich und Kloster Arnsburg zur Stauferburg, Burg Münzenberg, gefahren. Auf der Bundesstraße B 457 gelangt man schnell nach Fernwald über Steinbach nach Lich. Lich ist bekannt durch seine Brauerei und der sehenswerten Altstadt. Das Schloss der Fürsten zu Solms-Hohensolms-Lich findet man mitten in der Altstadt von Lich mit einem wunderschönen Schloßpark.

Auf dem Weg von Lich nach Kloster Arnsberg kommt man auf einen naturgelegenen Parkplatz, welcher an dem Peterssee gelegen ist. Der Peterssee speist sich über den Petersgraben mit Wasser und liegt an einem anschließenden Waldstück, welches zum Spazierengehen auffordert. Dort haben wir eine kurze Pause eingelegt, um etwas zu verschnaufen.



Weiter führte uns der Weg am Wildpark und Landgasthof Kloster Arnsburg vorbei, ohne dort allerdings einzukehren.  An Eberstadt vorbei, gelangten wir dann zur Burg Münzenberg, die wir schon von weitem erkennen konnten.



Durch Münzenberg wurden wir gut zur Burg geleitet, die Hinweisschilder sind gut zu lesen. Auch die Anfahrt durch die Altstadt war sehr von der Beschaulichkeit einer hessischen Kleinstadt geprägt. Unterhalb der Burg kann man sehr gut parken und der Fußweg ist auch für Behinderte Mensch gut zu meistern. Allerdings darf man nicht vergessen, dass die Burg auf einem Berg liegt. 



Leider wollte man, um auf das Burggelände zu kommen, einen Eintritt von 3,50 Euro pro Erwachsenen kassieren. Dieses Euro belastete Vergnügen, haben wir nicht wahrgenommen und unsere Bilder von außen aufgenommen. Ich bin der Meinung, dass man ein solches deutsche Kulturgut frei zugänglich machen sollte. Für behinderte Menschen hat man auch kein Herz, denn an eine Ermäßigung für schwer Behinderte Menschen, hat man einfach nicht gedacht.

Nachdem wir noch einen kleinen Spaziergang rund um die Stauferburg absolviert hatten, sind wir wieder über Butzbach, diesmal über die B3/A485 nach Gießen zurückgefahren.

#wolfiontour #wolfiderimmerfaehrt #burgmünzenberg #stauferburg #butzbach #lich 
#rollertour